Dr. Jochen Podelo

Lektor für Russisch
Jochen Podelo, Dr.
Profilbild
Telefon
+49 3641 9-44729
Fax
+49 3641 9-44702
Sprechzeiten:
n.V.
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Vita Inhalt einblenden

Promotion zum Dr. phil. im Fach Slavische Sprach- und Kulturwissenschaften
an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2018                          

I. Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien (Spanisch)
2014               

I. Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien (Russisch, Englisch)
2013               

Publikationen Inhalt einblenden

2018

  • Podelo, J. (2018): Nicht standardisierte Orthographie im russischen Internet. Bamberg: Bamberg UP.
  • Podelo, J. (eingereicht): Modern Devices and their („English“) Names in the Slavonic Languages.
  • Podelo, J. (eingereicht): Ob artikuljacii perednenebnogo frikativa [ʃ⁠'ː] v sovremennom russkom jazyke.
  • Podelo, J. (in Erscheinung): Muttersprachler und trotzdem Akzent? Individuelle phonetische Sprachattrition bei L1-Russisch/L2-Deutsch-Sprechern. (eingereicht, erscheint in: Weigl, A. [u.a.]: Junge Slavistik im Dialog V).
  • Podelo, J. (2018): Klippel, F. (Hrsg.): Teaching Languages – Sprachen lehren, 2016. In: Info DaF 2/3 2018.
  • Podelo, J. (2018): Nieroda-Kowal, A. (Hrsg.): Die deutsche Sprache des ausgehenden 20. Jahrhunderts aus polnischer Sicht, 2016. In: Info DaF 2/3 2018.

2016

  • Podelo, J. (2016): Smailiki, ulybka i smech kak social’nyj signal i indikator ėmocional’nogo sostojanija v processe kommunikacii (sopostavitel’noe issledovanie). In: Vestnik NGU: Lingvistika i mežkul’turnaja kommunikacija 14 (2). S. 80-90.
Forschung Inhalt einblenden

Forschungsschwerpunkte:

  • Schriftlinguistik (Pragmatik des normabweichenden Schreibens, Graphemik, Orthographie)
  • Phonetik und Phonologie
  • Mehrsprachigkeit

Aktuelle Projekte:

  • Sprachattrition im spät einsetzenden Bilingualismus

Abgeschlossene Projekte:

  • Dissertation: Nicht standardisierte Orthographie im russischen Internet (s. Publikationen)
Funktionen Inhalt einblenden

Mitglied:

  • Deutscher Slavistenverband
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang