Leutratal 2006

Professur Ökologie

Die Professur für Ökologie am Institut für Ökologie und Evolution besteht aus den drei Arbeitsgruppen Kleinsäuger-Ökologie, Polar- und Ornitho-Ökologie und Vegetationsökologie

Ökologie hat die längst mögliche Tradition in Jena, denn hier wurde der Begriff im Jahr 1866 von Ernst Haeckel erstmals verwendet. Damit  definierte er eine neue Teildisziplin innerhalb der Biologie, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen den Organismen und ihrer Umwelt beschäftigt.

Die Professur für Ökologie beschäftigt sich in drei Arbeitsgruppen mit verschiedenen Aspekten einer modernen Ökologie. In der Arbeitsgruppe Kleinsäuger-Ökologie bilden die Verhaltensökologie, evolutionäre Ökologie, Populationsdynamik und Landschaftsökologie den Schwerpunkt; in der Arbeitsgruppe Polar- und Ornitho-Ökologie analysieren wir die Populations- und Verhaltensökologie ausgewählter Vogelarten in Deutschland und der Antarktis. Die Arbeitsgruppe Vegetationsökologie analysiert die von Auswirkung von Umweltveränderungen (Nährstoffe, Landnutzung und Klima) auf die Zusammensetzung und Diversität von Pflanzengemeinschaften.

Die Professur für Ökologie ist vor allem in den Studiengängen Bachelor Biologie sowie Master Evolution, Ecology and Systematics beteiligt. Details finden sich auf den Seiten des Institut für Ökologie und Evolution zu finden.

 

Kontakt

Professur Ökologie
Sekretariat: NN, Raum 411
Dornburger Str. 159
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-49400
Fax
+49 3641 9-49402
Postanschrift:
Institut für Ökologie und Evolution
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dornburger Str. 159
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang