Illustration des Corona-Virus

Präventionsmaßnahmen der Graduierten-Akademie

Corona virus
Illustration des Corona-Virus
Grafik: freepik.com/starline

Meldung vom: 16. März 2020, 12:23 Uhr

Aufgrund des Corona-Virus wird die Graduierten-Akademie ihre Angebote einschränken:

Die persönliche Beratung in der Anlaufstelle für Promovierende und Postdocs wird vom 16. März bis zum 19. April geschlossen. Sie können uns Ihre Anliegen von Montag bis Donnerstag jeweils von 10 bis 12 Uhr telefonisch mitteilen (03641/9401333). Sie können uns auch eine E-Mail schreiben (graduierten.akademie@uni-jena.de). Wenn Sie Unterlagen, beispielsweise zur Immatrikulation, einreichen wollen, können Sie diese per Post schicken (Graduierten-Akademie, Johannisstr. 13, 07743 Jena) oder in den Briefkasten werfen (hinter der großen Eingangstür zum Haus "Zur Rosen).

Bis zum 04. Mai werden keine Kurse des Qualifizierungsprogramms der Graduierten-Akademie durchgeführt. Wir werden Sie kontaktieren, um Ihnen die Teilnahmegebühr zurückzuüberweisen.

Aktuelle Informationen zum generellen Umgang mit dem Corona-Virus an der Friedrich-Schiller-Universität finden Sie hier. Weitere Informationen der Stadt Jena finden hier.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang