hölzerne Buchstaben

Service und Förderung

Förderung der Forschung durch Service, Beratung und eigene Programme
hölzerne Buchstaben

Die Friedrich-Schiller-Universität bietet ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Karrierestufen umfangreiche Unterstützung durch Service, Beratung und eigene Förderprogramme.

Antragsunterstützung

Die zentrale Einrichtung der Universität Jena zur Unterstützung von Forschungsaktivitäten ihrer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist das Servicezentrum Forschung und Transfer (SFT). Das SFT bietet Service und Beratung für

Das Büro des Vizepräsidenten für Forschung unterstützt bei der Beantragung von koordinierten Projekten der DFG und Forschungsgroßgeräten.

Die Kontaktstelle Forschungsdatenmanagement berät zu den Themen des Datenmanagements, der Publikation, der Archivierung und Qualitätssicherung von Forschungsdaten.

Förderprogramme

Ihrem wissenschaftlichen Nachwuchs bietet die Friedrich-Schiller-Universität finanzielle Unterstützung durch Forschungsförderprogramme.
 
Promovierenden und Postdoktorand/innen stehen die Programme zum wissenschaftlichen Austausch ProChanceexchange und zur Konferenzförderung IMPULSEconferences  zur Verfügung. Für beide Programme können Anträge laufend eingereicht werden.

Einmal jährlich schreibt die Universität Jena Nachwuchsförderprogramme für junge und fortgeschrittene Postdoktorand/innen aus, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, eigene Drittmittel einzuwerben IMPULSEproject oder ihre Berufungsfähigkeit zu verbessern ProChancecareer.

Das ProChance-Programm widmet sich der Förderung der Chancengleichheit in der Wissenschaft und spricht aus diesem Grund nur weibliche Promovierende und Postdoktorandinnen an.

Für weiterführende Informationen zu unseren Programmen beachten Sie bitte die Ausschreibungen.

Die Ausarbeitung von Anträgen in koordinierten Programmen der DFG wird durch die Bereitstellung von Stellen aus dem Stellenpool des Forschungsausschusses unterstützt.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang